IMPRESSUM                     AKTUELL                      SUCHST DU WAS?                       THEMEN                     





                                           







Am Freitag bin ich leider mit dem Versuch gescheitert, meinen Fotofachhändler unter den Tisch zu trinken (eine sehr blöde Idee). Deshalb habe ich am Samstag nichts gemacht (gar nichts) und bin erst am Sonntag aufgebrochen. Natürlich viel zu spät. Ich bin deshalb viel zu schnell ins Altmühltal nach Greding gerast, um wenigstens noch die letzte Stunde des dortigen Trachtenmarktes mitzubekommen, mit dem ja traditionell mein Urlaub beginnt, und durfte feststellen, daß das Trachtenpublikum graduell jünger und schöner wird (ich nicht, ich tu aber mein bestes, um die Entwicklung zu unterstützen).

Ich kaufe eine alte Bluse beim bewährten Gebrauchttrachtenhändler aus Oberhessen, der mich freundlich grüßt und fragt, ob die Schuhe, die ich letztes Jahr gekauft habe, auch passen (ja). Er habe ja meinen Bericht im Internet gelesen. Vermutlich tut er das auch dieses Jahr, und da fällt mir auf, daß der Einstieg vielleicht nicht ganz so geschickt war. Egal. Vielleicht hat er's ja bis nächstes Jahr vergessen.

"Is des a oide Kamera?"
"Nein, ganz neu."
"Ned mit Fuim?"
"Nein. Digital.
"Wos isn dös füa a Fabbrikat?"
"Leica."
"Ui. A Leica. Des draud i mi ned amoi olanga."
Ah, willkommen in Bayern. Wohlklang entströmt den Menschen, wo man geht und steht.

Der Gastgeber für die Zwischenetappe trifft auch gleich ein. Die kleine dumme Stadt an der Donau ist wieder ein Stückchen dümmer geworden, wie ich mich tags darauf vergewissern kann, der örtliche Buchhändler führt keine Literaturzeitschriften mehr. Ich tätige meinen Solidarkauf, wie jedes Jahr, und bekomme wie jedes Jahr den Informationszettel für die Buchmessefahrt angedient. Nein danke, sag ich, ich will noch nicht dran denken müssen.

Aber bald werde ich dieses gastliche Land wieder verlassen, es treibt mich in diesem Jahr noch ein Stück weiter nach Osten. Daher packe ich schon wieder die Taschen, morgen geht es auf die Autobahn, 500 Kilometer wollen gefahren sein. Dann bin ich vorerst angekommen. Ich habe zwei Wochen Urlaub beantragt, seit Monaten schon, und die gilt es nun erholungsbedingt auszukosten. (Die Buchmesse kommt ja immer schneller als man denkt. Wenigstens habe ich schon ein erstes Trinktraining absolviert.)

... comment

 

"Ah, willkommen in Bayern. Wohlklang entströmt den Menschen, wo man geht und steht."
.
Werte Frau Diener, besten Dank für diesen Satz. Das höre ich gern.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub und hoffe auf weitere Berichte.

... link  

 

Hihi, danke.

... link  


... comment
 

Oh. Ich hab's vergessen. Da wär ich doch glatt mit Dir mitgefahren.

... link  

 

Mir ist es auch erst kurz vor knapp eingefallen. Und ich bin erst kurz vor knapp gefahren.
Vielleicht nächstes Jahr in besserer Form ...

... link  


... comment
 

Was ist eigentlich passiert, dass inzwischen alle Bayern so lieben?

... link  

 

@helgab:
Mir gefällt es schon seit 1963. Und immer noch!

... link  

 

"Was ist eigentlich passiert, dass inzwischen alle Bayern so lieben?"

Das ist eine durchwachsene Dialektik. ;-) Bayrisch wird geliebt und gehasst zugleich.

Marc

... link  

 

"Über den festlichen Plätzen und weißen Säulentempeln, den antikisierenden Monumenten und Barockkirchen, den springenden Brunnen, Palästen und Gartenanlagen der Residenz spannte sich strahlend ein Himmel von blauer Seide, und ihre breiten und lichten, umgrünten und wohlberechneten Perspektiven lagen in dem Sonnendunst eines ersten, schönen Septembertages.
Vogelgeschwätz und heimlicher Jubel über allen Gassen. ...Und auf Plätzen und Zeilen rollt, wallt und summt das unüberstürzte und amüsante Treiben der schönen und gemächlichen Stadt. Reisende aller Nationen kutschieren in den kleinen, langsamen Droschken umher, indem sie rechts und links in wahlloser Neugier an den Wänden der Häuser hinaufschauen, und steigen die Freitreppen der Museen hinan..."

Ein früher Vorläufer der Bayern-Verherrlichung, von dem eine große dumme Stadt an der Isar heute noch zehrt. Und Sie, liebe Frau Diener ergänzen, den Ton quasi glänzend treffend:
"Wohlklang entströmt den Menschen, wo man geht und steht. "

Saubba!

Näheres zu Dichter und Dichtung:
litos.wordpress.com

... link  

 

Na, ich mag ja auch Hessisch. Weniger wegen des Wohlklanges, eher wegen der lakonischen Art, Dinge auf den Punkt zu bringen.

... link  


... comment
 

Des is jo fost eine Zeytmaschine!

Ach, ich warte übrigens auf die Buchmesse. Erstens, kann ich Deine Berichte wieder lesen. Zweitens habe ich vor, alle Literaturzeitschriften abzuklappern, die dort noch präsent sind. OK, fast alle. Gut, die enge Auswahl.

... link  


... comment

                                        
seit 6458 Tagen sitz ich hier
letzte Bestellung: 29.01.17 23:39



Suche und finde






... antville home




'einen hab ich noch'


hi,hi; kleiner Witz!wo geht's denn hier nachKönnen! , vor LACHEN!Übrigens mein Physiklehrer hatte noch den Witz auf Lager:Kunst kommt von Können und nicht von Wollen,sonst würde es Wulscht heißen! heiß, heiß, heiß...Ich wünsch Dir noch einen schönen Tag, Andrea.Bis denne,Hans  ...
[hadephy am 29.01.17 23:39]

For the (holy) sake of Fun! (or: just for Fun)


Mir is was zur Aufheiterung eingefallen, das ich Dir nicht vorenthalten möchte.Das Wär mal angebracht (Ne: nicht der Griff zum Wegschmeißen, Außer: Rofl!, he, he)(echt Der Bringer!, respektive the Burner! on three Cookies!, he, he)(kurz gesagt:J.oke W.ith A.nnouncement!):Das fragsch Du... ...
[hadephy am 01.01.17 20:24]

American Standard wisdom: "I don't feel sorry For you"


And I would conclude with some wisdom of my own, "well": 'Life isn't That complicated!'The most important goal then would be to have an appreciable agenda over the daytime!First a ball ( or what did Ms. Sanchez-Vicario say? :-) )... ...
[hadephy am 10.12.16 16:05]

...
Schreiben ist kein Hobby, es ist die Zeit in der uns unsere Gedanken nicht zufrieden stellen können. Es ist der Moment in dem wir nach unserem Glück Ausschau halten und versuchen, den Steckbrief unserer Wünsche zu formen. Und geben wir... ...
[EinGedanke am 13.09.14 11:27]

ich war schon wieder in china


 ...
[andreaffm am 12.08.14 17:04]

Ich erzähle was über den Mekong


 ...
[andreaffm am 04.06.14 23:06]

...
Ich erzähle was über Wien. flattr.com  ...
[andreaffm am 27.04.14 13:39]

...
Ist hier : www.wrint.de  ...
[andreaffm am 07.03.14 21:53]

...
DA freu ich mich drauf! :-)  ...
[m8 am 07.03.14 21:42]

...
Ich erzähle was über Burundi.  ...
[andreaffm am 06.03.14 21:34]



August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
August



Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

ALVORADA POWERED


and made on a

RSS Feed
RSS gibts auch.