IMPRESSUM                     AKTUELL                      SUCHST DU WAS?                       THEMEN                     





                                           







Weil ich zur Zeit an einem Hexenschuß laboriere, kann ich nicht viel mehr tun als zu Hause herumliegen und Schokolade fressen. Und lesen. Auf der Récamiere. Weil sitzen geht gar nicht. Liegen geht und stehen geht und ein bißchen herumhumpeln mit Gehstock. Und essen geht natürlich. Das geht ja immer.

Zum Beispiel die Pistazienschokolade, die ich bei meinem letzten Fahrradausflug (den ich als auslösende Ursache für den Hexenschuß in Verdacht habe) mitgebracht hab. In Schwanheim gibt es nämlich auch eine Filiale des Konditors Opitz, allerdings die eher ländliche Variante, mit mehr Kuchen und weniger Pralinenfirlefanz. Ein kleines, aber feines Schokoladensortiment gibt es jedoch auch dort, und so erstand ich die Edelbitterschokolade mit gesalzenen Pistazien aus dem Hause Rudolf Läderach.

Mein letzter Versuch in Richtung Pistazien-Schokolade ging ja grandios daneben. Auch die Schokolade von Läderach hat einen Kakaoanteil von 60 Prozent, aber zwischen ihr und der von Dengel liegen Welten, ach was, Universen. Gut, sie ist auch doppelt so teuer: 3,40 Euro für die 100-Gramm-Tafel aus der Schweiz. Aber immer noch günstiger als die von Leysieffer, die hat 3,50 Euro gekostet.

Schon die dicke, nicht unterteilte Tafel macht klar, daß es sich hier um etwas handelt, daß sich nicht in übliche Formen pressen läßt. Das würde mit den ganzen Pistazien auch rein physikalisch gar nicht funktionieren. Man muß das halt irgendwie brechen, notfalls mit dem Hammer. Wenn man die Packung erst einmal aufgemacht hat und einem der Kakao entgegenduftet, bekommt man das schon hin.

Auch geschmacklich zeigt die Läderach-Schokolade dem oberen Qualitätssegment zugehörig. Erstmal ist sie nicht komplett überzuckert, und es wurden die geschmacklich recht dezenten, dafür selteneren und weniger starkwüchsigen Criollo-Bohnen verwendet. Das spricht schon einmal für eine Kakao-Qualität, die sich sehen (beziehungsweise schmecken) lassen kann und nicht durch Zusätze überkleistert werden muß.

Außerdem wurden gesalzene Pistzien verwendet, und das macht die Sache nun wirklich interessant. Und nicht einfach nur Salz, sondern feines Fleur de Sel. Bemerkenswert ist vor allem, daß das Verhältnis zwischen Kakao, Salz und Pistazien geschmacklich perfekt ausbalanciert ist, das stimmt einfach, da dominiert nichts, da knallt nichts, da kommt jede der Komponenten zu ihrem Recht, und zwar immer schön abwechselnd der Reihe nach. Das liegt wohl vor allem an der Qualität der Zutaten, und das macht in seiner Gegensätzlichkeit einfach Appetit auf mehr. Viel mehr.

Blöd an der Schoklade ist eigentlich nur ihr Suchtfaktor. Drei Tage hat die Packung gehalten, das ist ein bißchen wenig. Eigentlich hält mich nur mein Hexenschuß (der aber gründlich) davon ab, mich aufs Rad zu schwingen, nach Schwanheim zu fahren und Nachschub zu besorgen. Deshalb kann ich die Läderach-Schokolade mit gesalzenen Pistazien zwar rundherum empfehlen, aber sagt nicht, ich hätte Euch nicht vor eventuell daraus resultierenden Substanzmißbräuchen gewarnt.

... comment

 

Von Läderach auch probieren: die Mandelschokolade und Champagnertrüffel. Ersteres ist mit der Grund für Selbstdisziplinierungsmaßnahmen in Form von Zuckerverzicht. Ansonsten: gute Besserung!

... link  

 

Mandel klingt sehr gut. Champagnertrüffel ist weniger meins, ich hab's nicht so mit Trüffeln.

Ansonsten hab ich eine Spritze und ganz tolle Hammermedikamente bekommen. Ich freu mich schon auf das Muskelrelaxat heut Abend. Im Beipackzettel steht ungefähr fünfmal, daß das abhängig macht, dann muß ja was dran sein.

... link  

 

Auweh, fiese Doppelsucht...

...nicht, dass du dann frisch genesen nur noch zwischen Pistazienschoki und Muskelrelaxat hin- und herschlurfst. =)

Danke für die tollen und Versuchslust weckenden Tafeltests. Als Freund ungewöhnlicher Geschmäcker (noch beim Tippen dieses Kommentars kleben frische Balsamicoessig-Chipskrümel an den Fingerchen) fühl' ich mich jedes Mal aufs neue geteased...und bald stürm' ich sicher auch mal eine Konditorei meines Vertrauens (noch zu finden).

Lassensesichsschmeckn!

... link  

 

Das Muskelrelaxat war eher enttäuschend, muß ich sagen. Das muß schon ein bißchen mehr knallen, bevor ich davon abhängig werde. Naja, mal schauen, ob das Schmerzmittel mehr bringt.

... link  


... comment
 

Hmm, sehr verführerisch, Deine – wenngleich nur virtuelle – Schokopräsentation. Ohne diesen Hinweis wüsste ich nicht, dass Erzeugnisse von Läderach seit längerem unter der Flagge von Merkur verkauft werden, neuerdings sogar mit Show-Manufaktur.
Meine ersten Erfahrungen mit Pistazien-Salz-Schokolade konnte ich letztes Jahr bei diesem No-Name-Produkt (umgerechnet € 4.70/100g) sammeln. Abgesehen vom Kakaoanteil (60% versus 52%) und der nicht deklarierten Bohnenart (Criollo versus X) bzw. Provenienz stimmen die Rezepte offenbar überein. An Stelle von Meersalz hätte ich gerne mehr Nüsse in der braunen Masse vorgefunden, doch lieber Natriumchlorid als Chili oder – horribile dictu – Salbei.
Kennst Du zufällig Bovettis Pistazien-Schokolade? Die würde ich zum Vergleich auch gerne mal kosten.

Gute Erholung von Deinem Rückenleiden. Hast nichts Schweres gehoben? Mir hilft in solchen Fällen ein heisses Bad und gaaanz laaangsames Stretching.

... link  

 

Die anderen kenne ich alle noch nicht. Aber genug Pistazien waren schon drin in der von Läderach. Bovetti kenne ich nicht, ist auch nicht mit Salz, wenn ich das richtig sehe.

Nicht verhoben, einfach eine falsche Bewegung, und zack, ist der Nerv geklemmt (oder was auch immer sich da verhakt). Baden geht mangels Wanne nicht, aber auch duschen schafft nur temporär Abhilfe. Da hilft eigentlich nur Vollbetäubung.

... link  

 

Kenn ich, das Leiden, die Schokolade nicht. Gute Besserung! Gebe keine Ratschläge, weil es ja doch jeder nach seiner Facon macht.

... link  

 

Vielen Dank. Mit guten Ratschlägen bin ich bestens versorgt, außerdem kenne ich jetzt die Rückenleidensgeschichten sämtlicher Redaktionsmitglieder inklusive deren Angetrauter. Die Arzthelferin meinte: Tun Sie, was Ihnen guttut, soviel Bewegung, wie Ihnen guttut und Wärme oder Kälte, wie es Ihnen guttut, das sei eine sehr subjektive Sache.

Ich hab dann den Nachmittag über im Stehen gearbeitet, mit Tastatur und Maus auf Pappboxen, das half. Und jetzt: Drogen.

... link  

 

Die Ursache von Hexenschuss ist einfach nur, dass die Muskeln rechts und links der Wirbelsäule zu schwach sind und die Wirbel nicht mehr stützen können. Worauf diese sich bei Belastung verschieben und die Rückenmarksnerven klemmen.

Das Einzige, das wirklich langfristig hilft, ist Training.

... link  

 

Trainingsmäßig habe ich die Auswahl zwischen Assi-Bude ums Eck und weiter weg ein Vermögen loswerden. Ich hab mich noch nicht so richtig entschieden. Bis dahin werd ich wohl einfach weiter Radfahren.

... link  

 

Wobei ich anmerken muß: Ich kann auch ums Eck assifrei ein Vermögen loswerden. Da war ich heute. Am Montag hab ich Probetraining mit Murat.

... link  


... comment

                                        
seit 6647 Tagen sitz ich hier
letzte Bestellung: 18.02.20 12:30



Suche und finde






... antville home




helpful


nice taxation services Kent  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:30]

helpful


nice carpet cleaner Yorkcarpet cleaners Cambridge  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:27]

helpful


nice limousine Cardifflimo hire Bristollimo London  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:22]

helpful


nice movers Oxfordmovers Sloughmovers Telford  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:15]

helpful


nice HVAC installation San Diegoair conditioner installation Chula VistaHVAC repair Santee  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:11]

helpful


nicehealing Londonsacred geometry London  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:07]

'einen hab ich noch'


hi,hi; kleiner Witz!wo geht's denn hier nachKönnen! , vor LACHEN!Übrigens mein Physiklehrer hatte noch den Witz auf Lager:Kunst kommt von Können und nicht von Wollen,sonst würde es Wulscht heißen! heiß, heiß, heiß...Ich wünsch Dir noch einen schönen Tag, Andrea.Bis denne,Hans  ...
[hadephy am 29.01.17 23:39]

For the (holy) sake of Fun! (or: just for Fun)


Mir is was zur Aufheiterung eingefallen, das ich Dir nicht vorenthalten möchte.Das Wär mal angebracht (Ne: nicht der Griff zum Wegschmeißen, Außer: Rofl!, he, he)(echt Der Bringer!, respektive the Burner! on three Cookies!, he, he)(kurz gesagt:J.oke W.ith A.nnouncement!):Das fragsch Du... ...
[hadephy am 01.01.17 20:24]

American Standard wisdom: "I don't feel sorry For you"


And I would conclude with some wisdom of my own, "well": 'Life isn't That complicated!'The most important goal then would be to have an appreciable agenda over the daytime!First a ball ( or what did Ms. Sanchez-Vicario say? :-) )... ...
[hadephy am 10.12.16 16:05]

...
Schreiben ist kein Hobby, es ist die Zeit in der uns unsere Gedanken nicht zufrieden stellen können. Es ist der Moment in dem wir nach unserem Glück Ausschau halten und versuchen, den Steckbrief unserer Wünsche zu formen. Und geben wir... ...
[EinGedanke am 13.09.14 11:27]



Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829
August



Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

ALVORADA POWERED


and made on a

RSS Feed
RSS gibts auch.