IMPRESSUM                     AKTUELL                      SUCHST DU WAS?                       THEMEN                     





                                           







Schon vor einiger Zeit hatten mir einige Marburger Studenten meines Vertrauens vom Aberwitz der Zentrenbildung an den Unis Marburg, Gießen und Frankfurt erzählt. Aus Frankfurt solle die Judaistik abwandern nach Marburg (im Gegensatz zu Frankfurt wahrlich ein Zentrum jüdischen Lebens seit alters her), aus Marburg die Osteuropakunde nach Gießen (nicht jedoch die zugehörige Bibliothek), alles Ostasiatische dagegen nach Frankfurt. Die ganze irre Geschichte erzählt ein leidgeprüfter Dekan aus Marburg, der inzwischen in Bochum lehrt, in der FAZ:

Studenten und Dozenten der osteuropäischen Geschichte müssen [aus Gießen] nach Marburg in die Bibliotheken fahren. Ein DFG-Forschungsprojekt muss in Marburg bleiben. In Gießen könnten die Mitarbeiter nur Däumchen drehen. Die vorzügliche Marburger Bibliothek der slawischen Philologie hat man nach Gießen transportiert. Dort steht sie seit über einem Jahr in Kartons und ist nicht benutzbar. Das Herder-Institut muss nun mit einer Universität kooperieren, mit der es zuvor buchstäblich nichts zu tun hatte. Heute gibt es vier Professoren der osteuropäischen Geschichte in Gießen. Die Zahl der Studenten übersteigt die ihre nicht.

Da liegt die Frage nahe, warum das Ministerium nicht vorher auf den Rat der Fachleute gehört hat.

Das Ministerium höre auch bei anderen Gelegenheiten nicht auf Fachleute, lautet die Antwort.

Hessen! Wählt am 27. Januar BITTE diese Regierung ab! Ich halt's nicht mehr aus.

... comment

 

Pfft, kleinstädtisches Denken. ;-) Los Angeles ersteckt sich 71 Kilometer in Nord-Süd-Richtung und 47 Kilometer in Ost-West-Richtung. Da kann man doch mal zwischen Marburg und Gießen pendeln, um festzustellen, dass die Bücher noch im Karton sind. :-D

... link  

 

Ja! Und auf der Fläche kriegen die mehr als zehn Universitäten unter, wo sich bei uns angeblich schon drei ins Gehege kommen.

... link  


... comment
 

Ja, ja, die hessische Bildungspolitik. Aber intellilgent design in den Bio-Unterricht. Wo findet man nur so viele grenzenlos dumme und verlogene Menschen?

Ach so.
In der CDU.
Die schieben ja gerne mal was. Warum nicht auch ein ganzes Studienzentrum?

... link  

 

Das mit dem Intelligent Design gehört bestimmt auch zu irgendeiner Exzellenzinitiative. Fit für den globalen Bildungsmarkt, oder so.

... link  

 

[Kommentar von Merzmensch, hier drunterrekonstruiert, da mein Beitrag dank Serverschluckauf doppelt war]

Das Problem ist, das Ministerium hört nicht auf die Fachleute. Diese Vereinbarung der Zentrenbildung war wahrlich nur auf die Interessen der Uni-Rektore zugeschnitten. Der Marburger Uni-Präsident ist zwar ein Wirtschaftswissensschaftler, aber teilweise mit orientalistischen Schwerpunkten. Ist eigentlich OK, da interdisziplinär, ist zu loben und so, nur - er will die Frankfurter Orientalistik-Bibliothek. (Daher wandert sie so schön nach Marburg, und die Frankfurter Orientalistik-Studenten müssen bald nach Marburg bummeln [ach, immer wieder diese Bummelstudenten!]).

Frankfurter Präs. hat an Asienwissenschaften Geschmack gefunden. Ich meine, vor einigen Semestern wollte er Sinologie schliessen, die Japanologie sowieso - Orchideenfächer, niemand brauchts, weil's kein Geld bringt. Doch dann gab's im Osten den Aufschwung. Ex oriente pecunia, und pecunia spielt ja hierzustadte eine äusserst wichtige Rolle. Deswegen, statt Sinologie zu schliessen, erweiterte sich das Institut rapide zu einem grossen Zentrum. Ist eigentlich auch zu loben, Asienwissenschaften endlich wieder gestärkt und so, nur - der WiWi-Schwerpunkt spielt immer eine grössere Rolle. So geht's in der Hochschulpolitik.

Und die Marburger sowie Frankfurter Slavistik muss weg, nach Giessen. Giessen... Der einzige Vorteil, sie haben zwei junge Professoren, die nicht so schnell emeritieren werden. Das war's eigentlich an Vorteilen. Marburg mit seiner wissenschaftlichen Periphärie (Herder Institut etc.) oder Frankfurt mit seiner wissenschaftlichen Glanzgeschichte (Dutzende Habilitationen, viele Frankfurter Absolventen bekamen Ruf als Professoren weltweit), das wären die guten Slavistikzentren. Doch niemand schaut auf die wissenschaftliche Kompetenz. Nur auf die obengenannte Pecunia...

Die Wissenschaft spielt längst keine Rolle mehr, die Universitäten sind zu einem Statussymbol degradiert worden...

... link  

 

Danke für den Bericht, Du bist da ja noch deutlich näher dran. Ich hoffe nur, daß sich dieser Wahn, alles zu clustern und auf ökonomisch kompatibel zu bürsten, irgendwann mal totläuft. – Eigentlich vermisse ich ja noch die großen roten Transparente überall:

Studenten! Euer Studienplatz ein Kampfplatz für den deutschen Kapitalismus!

... link  


... comment

                                        
seit 6647 Tagen sitz ich hier
letzte Bestellung: 18.02.20 12:30



Suche und finde






... antville home




helpful


nice taxation services Kent  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:30]

helpful


nice carpet cleaner Yorkcarpet cleaners Cambridge  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:27]

helpful


nice limousine Cardifflimo hire Bristollimo London  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:22]

helpful


nice movers Oxfordmovers Sloughmovers Telford  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:15]

helpful


nice HVAC installation San Diegoair conditioner installation Chula VistaHVAC repair Santee  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:11]

helpful


nicehealing Londonsacred geometry London  ...
[JackyJackson am 18.02.20 12:07]

'einen hab ich noch'


hi,hi; kleiner Witz!wo geht's denn hier nachKönnen! , vor LACHEN!Übrigens mein Physiklehrer hatte noch den Witz auf Lager:Kunst kommt von Können und nicht von Wollen,sonst würde es Wulscht heißen! heiß, heiß, heiß...Ich wünsch Dir noch einen schönen Tag, Andrea.Bis denne,Hans  ...
[hadephy am 29.01.17 23:39]

For the (holy) sake of Fun! (or: just for Fun)


Mir is was zur Aufheiterung eingefallen, das ich Dir nicht vorenthalten möchte.Das Wär mal angebracht (Ne: nicht der Griff zum Wegschmeißen, Außer: Rofl!, he, he)(echt Der Bringer!, respektive the Burner! on three Cookies!, he, he)(kurz gesagt:J.oke W.ith A.nnouncement!):Das fragsch Du... ...
[hadephy am 01.01.17 20:24]

American Standard wisdom: "I don't feel sorry For you"


And I would conclude with some wisdom of my own, "well": 'Life isn't That complicated!'The most important goal then would be to have an appreciable agenda over the daytime!First a ball ( or what did Ms. Sanchez-Vicario say? :-) )... ...
[hadephy am 10.12.16 16:05]

...
Schreiben ist kein Hobby, es ist die Zeit in der uns unsere Gedanken nicht zufrieden stellen können. Es ist der Moment in dem wir nach unserem Glück Ausschau halten und versuchen, den Steckbrief unserer Wünsche zu formen. Und geben wir... ...
[EinGedanke am 13.09.14 11:27]



Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829
August



Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

ALVORADA POWERED


and made on a

RSS Feed
RSS gibts auch.